Kultur

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen, gemeinsam mit Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und der Schweiz (2011)

Prähistorische Pfahlbauten

111 Pfahlbaufundstellen in sechs Alpenländern, darunter fünf in Oberösterreich (Attersee, Mondsee) und Kärnten (Keutschacher See) bilden das grenzüberschreitende Welterbe. Die Seeufersiedlungen des Alpenraumes zählen zu den bedeutendsten archäologischen Kulturgütern Europas. Die frühesten Beispiele reichen bis 5000 Jahre v.Chr. zurück und illustrieren die Geschichte des Alpenraums im Verlauf von Neolithikum, Bronzezeit und Eisenzeit.


Weiterführende Links: